Neue Kirche Wismar

geweiht 1951

Aufgrund der im Krieg zerstörten Kirchen St. Marien und St. Georgen wurde für die betroffenen Kirchengemeinden die Neue Kirche als Ausweichmöglichkeit und Notkirche  am 12. August 1951 geweiht. Vom Bauhausarchitekten Otto Bartning konzipiert war sie unter großer Beteiligung der Gemeindeglieder von Grundsteinlegung im Januar in nur 8 Monaten gebaut worden.

Bemerkenswert ist das Passionsretabel, Teil des wahrscheinlich ältesten Altars in Wismar. Die Tauffünte bildete ehemals einen Teil des Markbrunnens.

Montag – Freitag: 10.00 – 14.00 Uhr

Samstag: 10.00 – 16.00 Uhr

Zum Vergrößern unten rechts ins Bild klicken